Aktionen

Engagement für Natur wird belohnt

Im Rahmen des Umweltwettbewerbs „Die Grüne Hand“, bei dem die PSD-Bank Niederbayern-Oberpfalz in Kooperation mit der Mittelbayerischen Zeitung nachhaltige Schulprojekte in der Region belohnt, kam unser  Schulgartenprojekt aus insgesamt 35 Bewerbern unter die besten zehn.

Am Dienstag vor den Pfingstferien 2016 war es soweit. Frau Heinze von der PSD Bank überreichte der Schulgarten – AG das Preisgeld in Höhe von 1000 Euro. Im Anschluss wurde Frau Heinze durch den Schulgarten geführt. Sie konnte die zahlreichen Arbeiten und Teilprojekte bestaunen. Dazu gehörten vor allem ein kleines Gerätehaus, ein kleiner Teich, ein Barfußpfad und die zwei Hochbeete.

Der Schulgarten wurde in diesem Jahr nach den Umgrabungen und Baggerarbeiten in den Herbstferien deutlich erweitert. Wurzelwerk und Sträucher wurden abgetragen und die Vertiefungen für den Teich und den Barfußpfad vorgegraben.

Der Pfad wurde im zweiten Halbjahr von den Schülern in nur wenigen Schulgartenstunden angelegt. Um den Pfad herum wurden verschiedene Kräuter wie Zitronenmelisse und Thymian gepflanzt. Eine besondere Attraktion ist ein Colastrauch.

Auch der heuer neu angelegte Schulteich bietet zahllose Beobachtungsmöglichkeiten: Welche Tierarten kommen hier vor? Welche Entwicklungsschritte vollziehen sie? Welche Eigenschaften besitzt das Wasser? Schülern wird somit bewusst, welche Bedeutung solche Kleingewässer in der Natur haben: Sie sind Laichplätze für Fische und Amphibien, Trinkplätze für Vögel und Bienen, sowie Nahrungsgrundlage für viele Insekten fressende Tiere.

Auch dieses Jahr wurden unsere zwei Hochbeete wieder mit Radieschen, Feldsalat und Zwiebeln bepflanzt. Wir freuen uns schon auf die Ernte.

Staatliche Realschule Parsberg

Return to Top ▲Return to Top ▲